Antiquitäten Greinwald in Schliersee / Oberbayern

Allegorie des Sommers

Alpengebiet/Südtirol/Oberitalien, 18. Jh.

Die Figur ist in Laubholz oder evtl. Zirbelkiefer geschnitzt und weist eine alte, restaurierte Fassung auf, diese besitzt einen beinahe porzellanartigen Charakter, die Palette ist sehr zurückgenommen. Bemerkenswert die filigrane Punzierung des Rechens, dies zeugt von hohem Könnensstand des Fassmalers. Anmutig die Bewegung und der Stand in leichtem Kontrapost. Das Inkarnat weist mindestens 2 Schichten auf, die unterste Schicht zeigt einen an Terakotta erinnernden Farbton, dies kann für eine Provienenz südlich der Alpen sprechen, ebenso die feine, parallel laufende Behandlung der Haare, vermutlich aus einem Vierjahreszeitenzyklus, aus einer Frankfurter Privatsammlung stammend.

Breite Höhe
ca. 20 cm ca. 48 cm

Die Preise für die angebotenen Objekte teilen wir Ihnen gerne auf telefonische Anfrage unter Tel: +49 (0) 8026 4227 oder +49 (0) 171 / 1081 148 mit.

Abweichungen der angebotenen Objekte in Farbe und Kontrast sind abhängig von den Lichtverhältnissen beim Fotografieren oder der Darstellung auf Ihrem Monitor oder Display möglich.

  • Produkttitel oben wählen
  • Text unter der Kurzbeschreibung ergänzen
  • Objektfoto unter Produktbild einfügen
  • Weitere Bilder unter Produktgalerie einfügen
  • Schlagwörter benennen
  • Passende Kategorie aussuchen
  • Speichern
  • Vorschau des Entwurfs
  • Wenn alles in Ordnung ist diesen Text löschen
  • Veröffentlichen
Länge:

ca. xx cm

Breite:

ca. xx cm

Höhe:

ca. xx cm

Scroll to Top