Antiquitäten Greinwald in Schliersee / Oberbayern

Maria Immaculata

Deutschsprachiger Raum, ca. um 1700.

Die in Hartholz geschnitzte Figur besitzt eine vorzüglich erhaltene, spätere Fassung, die Kugel und das Rot des Untergewandes gelüstert, der Sockel bronziert, Nimbus, Lilie und Mantel polimentvergoldet, Sockel und Figur lose miteinander verbunden, sehr gute bildhauerische Qualität, duch die Verwendung von zur Rissbildung neigendem Hartholz finden sich einige feine Schwundrisse im Bereich des Sockels sowie an der rechten Seite der Figur, die Lilie lose in die Hand gesteckt.

Breite Höhe
ca. 16 cm ca. 47 cm

Die Preise für die angebotenen Objekte teilen wir Ihnen gerne auf telefonische Anfrage unter Tel: +49 (0) 8026 4227 oder +49 (0) 171 / 1081 148 mit.

Abweichungen der angebotenen Objekte in Farbe und Kontrast sind abhängig von den Lichtverhältnissen beim Fotografieren oder der Darstellung auf Ihrem Monitor oder Display möglich.

Länge:

ca. xx cm

Breite:

ca. xx cm

Höhe:

ca. xx cm

Scroll to Top